Policies

CCP Event-Verhaltensregeln

Wir bei CCP sind entschlossen, Teilnehmern und Besuchern unserer Events eine einladende, freundliche und vor allem sichere Erfahrung zu bieten. Weder Ihre ethnische Herkunft noch Religion, Geschlecht, Fähigkeiten, sozio-ökonomischer Status, sexuelle Ausrichtung oder Herkunftsland sollten Sie daran hindern, Ihre Teilnahme an unseren Events in vollem Umfang zu genießen. Mit diesen Verhaltensregeln beschreiben wir Verhalten, das wir für unsere Events fördern, wie auch inakzeptables Verhalten und dessen Konsequenzen. Wir bitten Sie, das Nachfolgende zu beachten.

1. Erwartetes Verhalten

·         Zeigen Sie den anderen Teilnehmern gegenüber bitte Respekt und Rücksicht.

·         Unterlassen Sie bitte diskriminierende, bedrohende oder erniedrigende Äußerungen oder ein solches Verhalten.

·         Achten Sie bitte auf Ihr Umfeld und das der anderen Teilnehmer.

·         Wenn Sie eine potenziell negative oder gefährliche Situation, eine Person in Bedrängnis oder eine heftige Auseinandersetzung beobachten, alarmieren Sie bitte CCP-Mitarbeiter und/oder Organisatoren des Events.

2. Inakzeptables Verhalten

Generell gelten Einschüchterungen, Belästigungen, ausfällige, diskriminierende, abschätzige oder erniedrigende Äußerungen oder Handlungen eines Teilnehmers an mit CCP verbundenen Events oder Aktivitäten als inakzeptables Verhalten. Als Belästigung gelten beleidigende Bemerkungen in Bezug auf Geschlecht, sexuelle Ausrichtung, Rasse, Religion, Behinderung, Alter, körperliches Aussehen, Leibesgröße, unangemessene Verwendung von Nacktheit und/oder sexuelle Darstellungen in öffentlichen Räumen und Plätzen, vorsätzliche Einschüchterung, Stalking oder Verfolgen einer Person, belästigende Fotos oder Tonaufnahmen, ständige Unterbrechung von Reden, Vorträgen oder anderer Events, unangemessener Körperkontakt und unerwünschte sexuelle Aufmerksamkeit. 

CCP wird weder solches Verhalten noch insbesondere Folgendes tolerieren:

·         körperlichen Missbrauch oder verbale Schmähung, Einschüchterung, Drohungen, Belästigungen, Stalking, Stoßen, Schieben oder die Ausübung jeglicher physischer Kraft gegen eine Person, die in beliebiger Weise störende oder gefährliche Unruhe verursacht oder in einer Person eine Besorgnis hervorruft, wobei die Feststellung eines solchen Verhaltens im ausschließlichen Ermessen von CCP liegt.

·         Besitz von Gegenständen, die als Waffe benutzt werden könnten; dazu zählt alles, was eine Gefahr für andere verursachen könnte, wenn es auf bestimmte Art verwendet wird.

·         beleidigendes Verhalten, beleidigende Äußerungen oder Verunglimpfungen von Rasse, Religion oder ethnischer Zugehörigkeit.

·         Besitz illegaler Stoffe, insbesondere jeglicher Art von Rauschmittel.

·         Rauchen außerhalb ausgewiesener Raucherbereiche.

·         Beschädigung oder Zerstörung von Eigentum des Veranstaltungsorts oder von CCP.

·         Versammlung von Menschen, mit welcher Ruhestörung, Begehung einer rechtswidrigen Handlung oder beleidigendes Verhalten bezweckt oder ausgelöst wird.

·         Einschüchterung von Personen oder beleidigende Bemerkungen in sozialen Medienkonten von Teilnehmern, soweit sie sich auf CCP-Events und auf die Community von CCP beziehen.

·         Fotografische Aufnahmen von Personen und/oder Veröffentlichung ihres Bildnisses in sozialen Medien ohne ihr stillschweigendes oder ausdrückliches Einverständnis. Wir geben zu, dass das nicht einfach ist: Wir unterstützen das Aufnehmen von Fotos bei Events und ihre Veröffentlichung; Sie sollten jedoch beim Posten von Fotos von Personen, die Ihnen unbekannt sind, gesundes Urteilsvermögen walten lassen.

·         Nichtbeachtung von Regeln oder Vorschriften des Veranstaltungsorts.

3. Konsequenzen inakzeptablen Verhaltens

CCP wird inakzeptables Verhalten anderer Teilnehmer, von Medien, Sprechern, Freiwilligen, Organisatoren, Mitarbeitern des Veranstaltungsorts oder Sponsoren nicht tolerieren. Wenn eine Person aufgefordert wird, inakzeptables Verhalten einzustellen, wird erwartet, dass sie dieser Aufforderung sofort Folge leistet. Verhält sich ein Teilnehmer inakzeptabel, dann kann CCP jede als angemessen betrachtete Maßnahme ergreifen, bis hin zum Ausschluss vom Event ohne Vorwarnung oder Rückerstattung; auch kann sich CCP das Recht vorbehalten, die Person von der Teilnahme an zukünftigen Events und in Extremfällen von der Verwendung von CCP-Produkten und vom Zugang zu Benutzerkonten auszuschließen.

4. Wenn Sie inakzeptables Verhalten beobachten oder Ziel solchen Verhaltens werden

Wenn Sie Ziel inakzeptablen Verhaltens werden oder beobachten, dass eine andere Person Ziel inakzeptablen Verhaltens wird, oder wenn Sie andere Bedenken haben, sollten Sie einen CCP-Mitarbeiter oder Organisator möglichst schnell darauf hinweisen. Wann immer dies mit angemessenen Mitteln möglich ist, werden CCP-Mitarbeiter verfügbar sein, um Teilnehmer bei der Kontaktaufnahme mit dem Sicherheitsdienst des Veranstaltungsorts oder mit den lokalen Sicherheitskräften zu unterstützen, um Begleitung zu leisten oder Personen, die Ziel inakzeptablen Verhaltens sind, anderweitig zu helfen, damit sie sich während der Dauer des Events sicher fühlen. Sie können inakzeptables Verhalten jedem CCP-Mitarbeiter melden.

5. Wenn Ihnen inakzeptables Verhalten vorgeworfen wird

Wenn Sie der Ansicht sind, dass Sie unberechtigt einer Verletzung dieser Verhaltensregeln beschuldigt werden, wenden Sie sich bitte umgehend an CCP und liefern Sie eine genaue Beschreibung des Vorfalls aus Ihrer Sicht. Sie erreichen CCP unter der E-Mail-Adresse info@ccpgames.com.

6. Geltungsbereich

Wir erwarten von allen Event-Teilnehmern (Mitarbeitern, Sponsoren, Freiwilligen, Sprechern, Vortragenden, Besuchern und anderen Gästen) die Befolgung dieser Verhaltensregeln an allen Veranstaltungsorten und bei allen dazugehörigen gesellschaftlichen Veranstaltungen.

7. Kontakthinweis

Was unsere Verhaltensregeln betrifft, können Sie sich jederzeit unter info@ccpgames.com an CCP wenden.